Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt zu Lehrgängen der DLRG Ortsgruppe Otterstedt oder Lehrgängen des Bezirks Aller-Oste, die gemeinsam mit anderen Ortsgruppen des Bezirks veranstaltet werden.

Voraussetzungen

In der Ausschreibung sind für einige Lehrgänge explizit Teilnahmevoraussetzungen angegeben. Ohne diese Voraussetzungen kann an den Lehrgängen gemäß Prüfungsordnungen der DLRG nicht teilgenommen werden. Daher sollten sie vor Lehrgangsbeginn geprüft und ggf. eingereicht werden. Minderjährige bringen grundsätzlich eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Lehrgang mit, sofern mindestens eine Übernachtung vor Ort vorgesehen ist.

Lehrgangsgebühren

Die Lehrgangsgebühren werden während des Lehrgangs in Bar fällig oder in Rechnung gestellt. Für Mitglieder der Ortsgruppe Otterstedt sind viele Lehrgänge kostenfrei.

Reisekosten

Die DLRG Ortsgruppe Otterstedt kann keine Reisekosten für die An- und Abreise zum bzw. vom Lehrgang übernehmen. Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird angestrebt. Reisekosten werden lediglich übernommen für den Erwerb von Ausbilder-/Multiplikatorenlizenzen oder deren Verlängerung, sofern keine Erstattung durch eine andere Ebene erfolgt (z.B. LV, Bildungswerk).

Zu- und Absage der Teilnahme

Die DLRG Ortsgruppe Otterstedt behält es sich vor den Teilnehmern nach einer Anmeldung zum Lehrgang entsprechend der freien Plätze zu- oder abzusagen.

Stornierung der Teilnahme

Die Teilnahme am Lehrgang kann kostenfrei vor Lehrgangsbeginn durch den Teilnehmer storniert werden. Nach Lehrgangsbeginn behält die Ortsgruppe es sich vor, Lehrgangsgebühren zu berechnen.

Absage von Lehrgängen

Wir behalten es uns vor, Lehrgänge abzusagen. Sollten im Voraus Teilnehmerbeiträge entrichtet worden sein, werden diese erstattet.

Verpflegung

Bei vielen Lehrgängen wird für Verpflegung gesorgt. Weiteres ist der jeweiligen Lehrgangsausschreibung zu entnehmen.

Unterkunft

Bei einigen Lehrgängen wird gemeinsam übernachtet. Weiteres ist der jeweiligen Lehrgangsausschreibung zu entnehmen.

Fotofreigabe

Während der Lehrgänge wird häufig fotografiert, seltener gefilmt. Im Vordergrund steht dabei die Dokumentation von Lehrgangsergebnissen oder Übungen, jedoch auch das Erzeugen von Bildern für Pressemeldungen. Mit der Anmeldung zum Lehrgang stimmen die Teilnehmer der Verwendung von Bildmaterial für Presseartikel oder Meldungen auf unserer Webseite zu. Ihre Veröffentlichung bedarf daher im Regelfall keiner zusätzlichen Einwilligung der fotografierten Personen. Die Fotografen tragen darüber hinaus dafür Sorge, dass die Persönlichkeitsrechte der fotografierten Person gewahrt bleiben. Weder von dem Foto­grafen noch von den auf dem Foto dargestellten Personen können Honoraransprüche oder Ansprüche auf Namens­nennung bei der Veröffentlichung erhoben werden.

Die DLRG behält sich vor, während der Lehrgänge angefertigte Bilder und Filmaufnahmen für verbandsinterne Zwecke weiter zu verwenden. Für darüber hinausgehende Anwendungen, insbesondere kommerzieller Art, wird die DLRG sich im Einzelfall mit der jeweils fotografierten Person in Verbindung setzen, sofern dies im Rahmen der §22 und § 23 KunstUrhG notwendig ist.