30.09.2018 Sonntag Sanitätstraining für Rettungsschwimmer, Bootsführer, Einsatztaucher

Am heutigen Sonntag haben unsere Helfer viele aktuelle Themen der Ersten Hilfe und darüber hinaus wiederholt, vertieft und geübt. Kernthemen waren auf das Wasser bezogene Unfälle und Erkrankungen: Wirbelsäulenverletzungen, Ertrinkungsunfälle und die Herz-Lungen-Wiederbelebung standen auf dem Programm. Dazu wird auch der Umgang mit dem Automatisierten Externen Defibrillator (AED) sowie eine sehr leicht anzuwenden Atemwegshilfe, dem Larynxtubus, und die Beatmung mit Sauerstoff geübt.
Als besonderer Inhalt für die Helfer um unsere Einsatztauchergruppe wurde auch der Einsatz des Wenoll-Systems geübt. Damit kann ein Notfallpatient, insbesondere verunglückte Taucher, über einen Zeitraum von über 6 Stunden mit einer Sauerstoffkonzentration von 100% versorgt werden. So wird bereits auf dem Weg in eine Druckkammer die Therapie der Taucherkrankheit durch den Ersthelfer begonnen und Symptome gelindert.

Kategorie(n)
Einsatz, Ausbildung

Von: Yannic Fischer

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Yannic Fischer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden